RBL 2019 – Die Renntage

2019 wird zu 4. Mal eine RBL-Regatta in Hannover ausgetragen. Insgesamt sind 5 Renntage an verschiedenen Orten vorgesehen. Im Einzelnen sind dies:

1.     Renntag der Ruder-Bundesliga am 11. Mai 2019 in Duisburg auf der Wedau!
Unter dem Motto: „Olympic-Power meets Sprint-Power“ findet der Auftakt der RBL-Saison im kommenden Jahr im Rahmen der „Internationalen Wedau-Regatta“ in Duisburg statt. Der DRV wird mit seiner kompletten Flotte im U23 und A-Bereich an der Regatta teilnehmen.  Am Samstag, den 11.05.2019 wird die „stärkste Sprintliga der Welt“ in das Programm mit eingebunden. Beim „Ruder-Club Deutschland Renntag“ finden nach den Time-Trials am Morgen und den Zwischenläufen am Mittag die Finals der RBL am späten Nachmittag direkt nach den Großbootentscheidungen, wo auch der „Deutschland-Achter“ sein Saisondebüt feiern wird, statt. Die anschließende „After Row Party“ findet in der Kult-Disco „DADDY“ in der Duisburger Innenstadt statt. Ein kostenloser Shuttle-Dienst von der Turnhalle/Strecke zur Disco ist eingerichtet!   

2.     Renntag der Ruder-Bundesliga am 6. Juli 2019 in Minden auf dem Wasserstraßenkreuz!
Nach der eindrucksvollen Premiere in diesem Jahr wird auch in der RBL-Saison 2019 in Minden auf der Brücke gerudert. Zum „Melitta-Renntag“ lädt der Bessel Ruder-Club Minden auf die „Alte Fahrt“ am Wasserstraßenkreuz ein. Unter dem Motto: „Näher dran geht nicht!“ werden wieder spektakuläre Rennen erwartet, wo die Zuschauer hautnah dabei sind.  

3.     Renntag der Ruder-Bundesliga am 3. August 2019 in Hannover auf dem Maschsee!
Im Rahmen des großen und beliebten Maschseefestes findet in Hannover, am Samstag den 3.8.2019 der „TÜV-Nord Renntag“ statt. Aus Anlass seiner 150- Jahrfeier hat sich der TÜV-Nord gemeinsam mit dem Hannoverschen Regattaverband eine Menge einfallen lassen und möchte die Athleten wie auch Zuschauer begeistern.

4.     Renntag der Ruder-Bundesliga am 17. August 2019 in Leipzig auf dem Elsterflutbett!
Leipzig ist mittlerweile der Dauerbrenner und darf im Renntagskalender der RBL nicht fehlen. Das „Leipziger Wasserfest“ bildet wieder den Rahmen und natürlich wird es auch im kommenden Jahr Flutlicht-Finals geben. Im vergangenen Jahr fieberten über 25.000 Zuschauer mit die auch bei den Ruderinnen und Ruderer für echte Gänsehautatmosphäre sorgten.  

5.     Renntag der Ruder-Bundesliga am 7. September 2019 in Münster auf dem Aasee!
In diesem Jahr erlebten Athleten und Zuschauer in Münster spannende und hervorragend organisierte Deutsche Sprintmeisterschaften. Auf dem  Aasee fand 2009 der erste RBL-Renntag überhaupt in der Ligageschichte statt und hat sich seither zum „Wohnzimmer“ der Liga entwickelt! Am Samstag, den 7. September gastiert der Ligazirkus bereits zum 9. Mal auf dem idyllisch gelegenen Stadtsee. Zum Saisonfinale werden dort die Liga-Champion der Saison 2019 ermittelt.

Am 7.3.2019 trifft sich das OK-Team zur ersten Sitzung und die eigentliche Planung der Regatta beginnt. Die Anträge bei der Landeshauptstadt Hannover sind gestellt und aus der Sicht des HRV steht der Veranstaltung nichts mehr im Wege.